Der Bezug zur Heimat ist für die Marke Kohla seit 1932 der Inbegriff um Qualität und Wertschöpfung so hoch wie möglich zu halten. In den 70er Jahren wurde Kohla bereits zum Inbegriff im Bergsport, als die ersten aus Nylon gefertigten Rucksäcke und aus Aluminium gefertigten Teleskopstöcke zum Portfolio des Unternehmens zählten.

Seit der Übernahme durch die Gebrüder Span aus dem Tiroler Stubaital, ist das Familienunternehmen mit noch mehr Leidenschaft am Werk, um die Bereiche Entwicklung, Produktion und Vertrieb zu perfektionieren. Auch heute noch werden über 80% der Produkte in Tirol entwickelt, getestet und gefertigt. Auf diese Werte ist man stolz und leistet somit den „Tiroler Beitrag“ an Morgen zu Denken.

Auf den Tiefschneetagen wird Kohla mit Steigfellen, Teleskopstöcken sowie Lawinenschaufeln, Sonden und Rucksäcken vertreten sein. In der Kategorie Steigfelle bietet Kohla zwei Mohair-Qualitäten. Beide sind leicht, wasserabweisend, fäulnishemmend und formstabilisierend. Jedes Fell wird mit einer Folienkaschierung verschmolzen und verhindert somit ein Ausfransen.

Um umweltfreundlich produzieren zu können, verwendet Kohla ausschließlich lösungsmittelfreie und umweltschonende Kleber. Das absolute Produkthighlight bleibt nach wie vor das kleberlos haftende Steigfell Vacuum Base. Etliche Produktauszeichnungen wie der ISPO Award bestätigen den positiven Trend des Unternehmens und lassen es mit größter Leidenschaft weiter an den besten Produkten für ihre Kunden arbeiten.

www.kohla.at