Die passionierte Wintersportmarke Völkl blickt auf eine über 90-jährige Tradition in der Skifertigung und gilt mit dem in Straubing angesiedelten Stammwerk als einer der letzten Skihersteller überhaupt in Deutschland. Daher steht Völkl in besonderem Maße für Qualität und Technologie „Made in Germany“.

Das Völkl-Werk zählt dabei zu den modernsten Skifabrikationsanlagen weltweit. Hier trifft High-Tech-Innovationskraft auf traditionelles Handwerk. Das Ergebnis sind absolut präzise gefertigte, hochqualitative und technologisch ausgereifte Produkte. Sowohl Weltcup-Ski als auch fein abgestimmte Premiummodelle für den Freizeitskifahrer gehen hier vom Band. Jede Saison verfolgen Völkls Entwicklungsingenieure, Skibauer, Produktmanager und Athleten das Ziel, gemeinsam das optimale SetUp für Skifahrer zu schaffen und begeistern damit Pistenfahrer, Freerider, Freeskier und Tourengeher auf der ganzen Welt.

In der Saison 2019/20 knüpft Völkl im Segment Allmountain Freeride an den großen Erfolg seines beliebten und legendären Mantra an und erweitert die Linie um fünf neue Modelle (Mantra 102, Secret 102, Kendo 92, Kendo 88 und Kenja 88). Ein Titanal Frame verleiht den neuen Produkten Dämpfung und Stabilität an beanspruchten Stellen und garantiert gleichzeitig ein neues Maß an Lebendigkeit und Tempofestigkeit. Der neue 3D Radius Sidecut sorgt darüber hinaus für Laufruhe, ausgeprägte Störungsresistenz und gleichzeitig mühelose Unterstützung bei moderater Fahrweise und größere Wendigkeit in engen Passagen.

Die technisch ausgefeilten Leichtgewichte VTA98 und VTA108 sparen Kraft im Aufstieg und bieten dank ihrer Kombination aus imposanter Skibreite und stark reduziertem Gewicht die nötige Sicherheit und Spaß bei der Abfahrt. Der Tip Rocker sorgt für mehr Auftrieb und unterstützt die Schwungeinleitung in tiefem Schnee. Dank Camber unter der Bindung bietet der Ski bergauf wie bergab sicheren Kantengriff und Verlässlichkeit. Die neu entwickelten Carbon Tips sorgen für Stabilität und Laufruhe bei großen Turns.

www.voelkl.de