270 Abfahrtskilometer, 70 Liftanlagen, 60 Skihütten, zahlreiche Snowparks, Freeride Park, Flutlichtpisten, SkiMovie-, Speed- und Rennstrecken, Funcross und Snow Trails, Langlaufloipen und vieles mehr. Dazu spannende Zusatzangebote auch abseits der Piste, von der Rodelbahn bis zum Baumzipfelweg – der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist nicht nur das lässigste, sondern auch eines der abwechslungsreichsten Skigebiete Österreichs. Darüber hinaus punktet das "Home of Lässig" diesen Winter mit der Eröffnung gleich zweier topmoderner Bahnen und der Vergrößerung von zwei Speicherteichen und beweist sich erneut als Spitzenreiter bei Komfortverbesserung und Schneesicherheit!

High-Tech für den maximalen Flow

Seit Jahren geht es im Skicircus nicht nur um High-Tech und Lifte, sondern auch um smarte Infrastruktur, um das optimale Leitsystem und um begeisternde, qualitative Hüttenstopps. Dieses Gesamtpaket ist einer der stärksten Vorzüge des „Home of Lässig“. Konkret gemeint sind die zahlreichen und schnellen Einstiegsmöglichkeiten ins Skigebiet, das gut durchdachte Liftkonzept, welches das Ausziehen der Skier im Skigebiet kaum mehr erfordert – oder die Tatsache, dass es im Skicircus fast keine Querungen gibt, dafür pures Abfahrtsvergnügen mit geprüfter Pistenqualität. In den Flow kommt man übrigens auch abseits der klassischen Routen: im coolen Freeride Park, auf den naturbelassenen Waldwegen bzw. Snow Trails, auf den Renn- und Speedstrecken und natürlich unter dem Sternenhimmel... auf den taghellen Flutlichtpisten.

Top-Hüttenkultur mit Dichtefaktor 60

Das schönste am Skifahren können die Pausen sein. Über 60 Skihütten unterschiedlichster Prägung machen im "Home of Lässig" den Einkehrschwung dann und wann zum echten Pistenfeger. Wenn Kaiserschmarren, Kasnocken und andere heimische Spezialitäten auf die Sonnen-Terrassen und in die Stuben locken, zeigt sich die Qualität und Leidenschaft der Skicircus-Hüttenwirte. Ob in coolen, trendigen Berggasthöfen oder in den urigen, bis zu 350 Jahre alten Skihütten: Die Devise ist: Gaudi, Gusto und Geschmack.

© saalbach.com, Mirja Geh

Easy up, wild down

Mithilfe der 70 Seilbahn- & Liftanlagen oder manchmal auch einem kurzen Hike kann im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sehr einfach in ungesichertes und nicht kontrolliertes Terrain vorgedrungen werden. Weitläufige Freeride Routen in allen Schwierigkeitsgraden, Freeride Parks, Info Points, ein eigens entwickeltes Schneeinformations- und Lawinenwarnsystem (LO.LA)*, LVS Suchfelder & Checkpoints powered by ORTOVOX, Camps und Top-Events wie die "Freeride World Tour"– das "Home of Lässig" bündelt sein Freeride-Angebot zu einem Gesamtpaket, das die Elite ebenso begeistert wie Einsteiger, die einmal in die Welt des gepflegten Powderns hineinschnuppern möchten.

In Fieberbrunn, wo die aufkommende Freeride-Szene bereits vor Jahren die exponierten Flanken des 2.119 m hohen Wildseeloders für sich entdeckt hat, sind die Bedingungen ideal: Auf der einen Seite ein Skigebiet mit wilden Konturen, auf der anderen weitläufige Tiefschnee- Hänge, und das Beste: keine langen Wege in die Freeride-Areale, sondern "easy up & wild down". Nicht umsonst hat die "Freeride World Tour" Fieberbrunn als einzigen Austragungsort im deutschsprachigen Raum in den erlesenen Kreis der europäischen Wettkampf-Hotspots erhoben.

www.saalbach.com