1. Veranstalter der ALPIN-Tiefschneetage ist die Agentur events pur, Frank Duveneck Str. 12, 82398 Polling, e-mail: info@events-pur.de

2. Die ALPIN-Tiefschneetage finden im alpinen Gelände statt und es ist mit alpinen Gefahren wie Wettersturz, Lawinen, Absturz etc. zu rechnen. Das Programm vor Ort kann und muss den aktuellen Verhältnissen angepasst werden. Die Teilnehmer verpflichten sich, schon im eigenen Interesse unbedingt die Anweisungen der Bergführer und der Organisatoren zu befolgen, jegliche Warnhinweise zu beachten, auf mögliche Hindernisse zu achten und sich mit den jeweiligen Verhältnissen vertraut zu machen.

3. Die Teilnahme und die Benutzung des ausgeliehenen Testmaterials erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet ausschließlich für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden; ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind Schäden, die auf der schuldhaften Verletzung einer vertraglichen Hauptleistungspflicht des Veranstalters beruhen, und durch den Veranstalter schuldhaft herbeigeführte Personenschäden (Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit des Teilnehmers). Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

4. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für jegliche Aktivitäten der Teilnehmer(innen) außerhalb des angebotenen Programms. Ebenso besteht keine Haftung gegenüber dritten Personen und/oder Sachen, die durch Teilnehmer der Tiefschneetage zu Schaden kommen.

5. Die An- und Abreise zum Testareal und zu den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko.

6. Jede(r) Teilnehmer(in) verpflichtet sich, sein/ihr Fahrverhalten seinem/ihrem Können anpassen, auf alle anderen Teilnehmer(innen) Rücksicht zu nehmen und jede Gefährdung anderer zu vermeiden. Dazu gehört auch, ein Aufsteigen oder Fahren in übermüdetem Zustand oder unter Einwirkung von Alkohol oder Medikamenten zu unterlassen.

7. Der Verleih der Ausrüstung findet ausschließlich zwischen Teilnehmer und Sport Conrad statt und liegt nicht im Haftungsbereich des Veranstalters.

8. Jede(r) Teilnehmer(in) verpflichtet sich, das Testmaterial sorgfältig zu behandeln und bei verschuldeter Beschädigung, mit Ausnahme der üblichen Gebrauchsabnutzungen, an die Firma Sport Conrad Ersatz zu leisten.

9. Die Teilnehmer(innen) werden über den Gebrauch der Bindung informiert. Jede(r) Teilnehmer(in) ist sich dessen bewusst, dass keine Skibindung in allen nur denkbaren Situationen mit völliger Sicherheit auslösen kann, sie die Verletzungsgefahr also nur verringern, aber nicht vollständig ausschließen kann, und dass die integrierten Skibremsen bei Stürzen im Tiefschnee nicht die normale Bremswirkung entfalten können.

10. Jede(r) Teilnehmer(in) erklärt sich damit einverstanden, dass die Einstellung der Bindungen der überlassenen Ski in der Test-Area durchgeführt wird, und zwar basierend auf den von den Teilnehmer(inne)n gemachten Angaben zu Fahrkönnen und Gewicht bzw. aufgrund des von ihnen selbst genannten Z-Werts. Jede(r) Teilnehmer(in) ist sich bewusst, dass unrichtige Angaben zu einer unrichtigen Einstellung der Bindung führen können und dies mit einem erhöhten Unfall- und Verletzungsrisiko verbunden ist. Er/sie verpflichtet sich, selbst keine Einstellungen an der Bindung vorzunehmen.

11. Sollten Unregelmäßigkeiten in der Funktion des Testmaterials auftreten, ist dessen Gebrauch unverzüglich zu beenden und bei der Rückgabe die verleihende Firma zu informieren.

12. Auf Anforderung des Verleihers ist das Testmaterial unverzüglich zurückzugeben, spätestens aber zu dem im Programmheft genannten Rückgabezeitpunkt (Sonntag, 15.30 Uhr).

13. Es ist nicht erlaubt, das Testmaterial Dritten zu überlassen. Wer dies tut, haftet für alle – auch zufälligen – Schäden, die nicht eingetreten wären, wenn das Testmaterial beim Verleiher geblieben wäre.

14. Bei Diebstahl des Testmaterials ist unverzüglich die örtliche Polizeidienststelle zu informieren und eine Verlustanzeige aufzugeben. Eine Kopie der Anzeige ist Sport Conrad auszuhändigen. Der/die Teilnehmer(in) ist sich bewusst, dass er/sie im Falle des Diebstahls oder des sonstigen Verlusts des Testmaterials der Firma Sport Conrad gegenüber schadensersatzpflichtig ist.

15. Sämtliche Haftungsausschlüsse- bzw. -begrenzungen des Veranstalters gelten ebenso für eine eventuelle Haftung von ALPIN bzw. des Olympia-Verlags sowie Sport Conrad.

16. Die Durchführung der ALPIN-Tiefschneetage zu den für die Teilnehmer(innen) extrem günstigen Bedingungen ist nur durch die großzügige Unterstützung der Sponsoren möglich. Jede(r) Teilnehmer(in) stimmt der Herstellung und der Veröffentlichung von Fotos sowie Ton- und Filmaufnahmen zu, die im Rahmen dieser Veranstaltung durch ALPIN und die beteiligten Sponsoren gemacht werden, ohne dass ihm/ihr daraus Vergütungsansprüche erwachsen. Dies gilt unabhängig davon, ob diese Bilder für redaktionelle oder auch werbliche Zwecke verwendet werden.

Stand: 22. September 2016