Wir hatten uns sehr auf die Premiere der ALPIN-Tiefschneetage von 06. bis 08. März in Gargellen gefreut.

Auch wenn wir mit der Absage wegen der allgemeinen Gefahr durch das Corona-Virus unserer besonderen Verantwortung als Veranstalter eines Groß-Events schweren Herzens gerecht werden mussten, möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass für Besucher des Montafon kein besonderes Risiko besteht! Einem Aufenthalt in Gargellen steht nichts im Wege.

Alle, die wegen der ALPIN-Tiefschneetage dieses schöne Wintersportgebiet besuchen wollten, können selbstverständlich an ihren Plänen festhalten, ihre gebuchten Unterkünfte beibehalten und wunderbare Wintertage im Montafon verbringen.

Alleine in den letzten 24 Stunden (Stand 03.03.) hat es im Gebiet Gargellen 40 Zentimeter geschneit, aktuell werden im Schneebericht 110 cm im Tal und 120 cm am Berg gemeldet.

Auch die Wetter-Aussichten sind aktuell mehr als passabel und versprechen für das Wochenende vom 06. bis 08. März viele Sonnenstunden.

38 km Pisten warten derzeit auf die Pistenfans, alle Liftanlagen haben geöffnet.

Die um Gargellen liegenden Berge des Montafon bieten zudem Skitourenziele par excellence. Wer sich ins Gelände wagt, sollte allerdings unbedingt über die hierfür notwendige Erfahrung und das entprechende alpine Know-how verfügen und/oder sich in die Obhut eines Bergführers begeben.

Die Tourismusverbände stellen gerne den Kontakt zu den Bergführern vor Ort her. Zudem bietet das Bergführer-Team um Walter Zörer an, für Gruppen ab fünf Personen einen Bergführer für eine Tages – oder Zweitagestour zu organisieren. Bitte einfach E-Mail an info@mc2alpin.at.

Wir wünschen ein tolles Wintersport-Wochenende im Montafon!

Mehr Informationen:

www.montafon.at