Icebreaker zählt zu den Pionieren, die für eine zunehmende Beliebtheit moderner, funktioneller Outdoor-Bekleidung aus Merinowolle sorgten. Die Idee dazu kam Firmengründer Jeremy Moon beim Besuch einer Schaf-Farm in Neuseeland. Heute umfasst das Bekleidungssystem von Icebreaker Unterwäsche, Mittelschichten, Außenschichten, Socken und Zubehör für Herren, Frauen und Kinder. Icebreaker-Produkte sind in mehr als 4.700 Läden in 50 Ländern erhältlich.

Den Erfolg ermöglichten vor allem neue Verarbeitungstechniken, die ein angenehmes, kratzfreies Tragen von Merino-Bekleidung erlauben. Großer Vorteil von Merino gegenüber synthetischen Stoffen: Bakterien können sich nur schwer auf den Merinofasern halten. Unangenehme Gerüche stellen sich damit nicht oder nur sehr viel später ein als bei Kunstfaserbekleidung. Die dünnen, natürlichen Fasern wärmen außerdem angenehm bei Kälte und kühlen bei warmem Wetter. Im Gegensatz zu Baumwolle sind Merinostoffe atmungsaktiver und trocknen schneller.

www.icebreaker.com