Seit 1870 ist die Geschichte der Fami­lie Dufour mit Tourismus und Winters­port verbunden. Louis Dufour, Hotelier aus Avants (CH), war der erste, der in der Westschweiz Ski gefahren ist. Die Fa­milie organisierte für renommierte Gäste auch Ski- und Bobwettbewerbe in Mon­treux (CH).

In den 1930er Jahren entwickelte und ver­marktete Eric, der Sohn von Louis, Inge­nieur von Beruf und leidenschaftlicher Skifahrer, einen Rettungsschlitten. Der Schlitten „Gaillard-Dufour“ ermögllichte den Transport eines Verletzten samt Skiern und Stöcken. An der Seite seines Vaters produzierte Eric selbstklebende Felle sowie zahlreiches Zubehör.

Um das Jahr 1941 nahm das Haus Dufour erfolgreich die Pro­duktion von Gummisohlen für Stadt- und Bergschuhe auf. Eric führte die Firma mit Unterstützung seiner Frau Antoinette bis 1988. 1996 übernahm ihr Sohn Guy die Firmen­leitung. Seinem Fachwissen war es zu verdanken, dass POMOCA nun Gummi­felle von beispielloser Dichtheit produzie­ren konnte. Im Jahr 2011 kam POMOCA schließlich zur SALEWA Gruppe. Somit be­gann ein neues Kapitel, mit neuen Heraus­forderungen.

Seit über 80 Jahren konnte sich die Schweizer Marke POMOCA durch seine Qualität der Produkte und seine techno­logischen Innovationen als unbestritte­ner weltweiter Experte für selbstkle­bendes Fell behaupten. POMOCA setzt sich entschlossen für den Fortschritt ein und entwickelt kontinuierlich neue Pro­dukte, Zubehör für das anspruchsvolle und innovative Konzept, den Skibegeisterten Freude und Zufriedenheit zu bringen. Auf den ALPIN Tiefschneetagen können Teilnehmer das Climb 2.0 Ready to Climb Fell testen.

www.pomoca.com